Headerbild EKVW

KG Schloss Holte-Stukenbrock

ribbon

Licht und Klang im Einklang

Konzert „Luminous Night“

Am 26. Februar 2017 findet in der Friedenskirche ein in vielerlei Hinsicht ungewöhnliches Konzert mit dem Vokalensemble der Evangelischen Kantorei Sennestadt und Instrumentalisten des Landestheaters Detmold unter Leitung von Kantorin Dorothea Schenk (Sennestadt) statt.

Klangschöne moderne geistliche Chor- und Instrumentalwerke von Ola Gjeilo, Morten Lauridsen und Eriks Esenvalds, sowie professionelle Lichtinstallationen werden den Kirchenraum für die Zuhörer neu erlebbar machen. Wegen des großen Aufwandes wird ein Eintritt erhoben (voraussichtlich 15,- € im Vorverkauf, Abendkasse 17,- €). Das Konzert beginnt in der Dämmerung um 18 Uhr und endet im Dunklen um ca. 19.30 Uhr. In der Mitte des Programms wird es eine ca. fünfzehnminütige Pause geben, für Pausengetränke und Snacks wird gesorgt.

Näheres mit einem Klick Kirchenmusik

Im Jahr 2017 wird der Reformationstag am 31. Oktober einmalig ein bundeseinheitlicher Feiertag sein. Darauf haben sich die Regierungschefs der Länder geeinigt. Auf diesen Tag genau vor 500 Jahren veröffentlichte Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Missbrauch des Ablasses. Er schickte seine Thesen mit Briefen an kirchliche Vorgesetzte und heftete sie als Einladung zu einer Disputation an die Türen der Wittenberger Kirchen, so Luthers Sekretär Georg Rörer. Dank des damals bereits gut etablierten Buchdrucks verbreiteten sich die Thesen in Windeseile im ganzen Land. Welche tiefgreifenden kirchlichen und gesellschaftlichen Veränderungen er damit über Jahrhunderte in Gang setzen würde,wird derWittenberger Augustinereremit und Theologieprofessor kaum erahnt haben.

Jeder Mensch dürfe und müsse Zugang zum Wort Gottes haben – das war eine der Forderungen des großen Reformators Martin Luther, die gesellschaftliche Veränderungen weit über die christlichen Kirchen hinaus bewirkten. Zu Recht gilt Luther auch als einer der Wegbereiter der Aufklärung und der Demokratie, des mündigen Bürgers und der lebendigen Zivilgesellschaft.

Die Reformation bewirkte und begünstigte kulturelle Veränderungen. Die Übersetzung der Bibel durch Martin Luther war wesentlich für die Entwicklung der deutschen Sprache. Ohne Frage hatte die Reformation tiefgreifende politische Veränderungen zunächst in Deutschland und Europa, dann in der »Neuen Welt« zur Folge. Nicht zuletzt veränderte sie in Verbindung mit dem Humanismus das Menschenbild, indem sie die Freiheit und Verantwortlichkeit des Individuums stärker hervorhob. Ihr Bildungsideal hinterließ tiefe Spuren in Gesellschaft, Wissenschaft und Kunst; die protestantische Ethik beeinflusste die Arbeitswelt. All diese Auswirkungen sind bis heute spürbar. Das Jubiläum bietet Anlass, sie bewusst zu machen, sie gleichsam an die Oberfläche zu holen.
(aus „REFORMATIONS-JUBILÄUM 2017 HÖHEPUNKTE)

Was aber findet genau im Jubiläumsjahr statt? In der Fülle staatlicher und kirchlicher Veranstaltungen ist es schwer, ein in diesem Angebot Spannendes für sich selbst zu entdecken.

Schauen Sie, wir bieten einige Links an – ganz nach den Worten Martin Luthers: »Es ist viel besser, mit eigenen Augen zu sehen denn mit fremden«

Die neue Lutherbibel – für Smartphones kostenlos
Die Bibel-App für Smartphones mache die neue Lutherbibel zur modernen Volksbibel und sei das Geschenk der EKD „an alle zu 500 Jahre Reformation“. Näheres

„Der Chor ist der Star“ Das Pop-Oratorium „Luther“ startet in Hannover seine Deutschland-Tournee

Rund 1.400 Sängerinnen und Sänger stehen oben auf den Rängen und füllen die riesige Halle mit ihrem Klang, sie erzählen beim Pop-Oratorium „Luther“ mit eingängigen Songs die Geschichte des Reformators Martin Luther. „Bei uns ist der Chor der Star“, betont Komponist Dieter Falk, der das Stück gemeinsam mit dem Autor Michael Kunze geschrieben hat. Luther und seine Gegenspieler, dargestellt von Musical-Sängern, agieren unten auf einer weißen Show-Treppe. Zum 500. Reformationsjubiläum 2017 geht das Stück jetzt auf Deutschland-Tournee. Geplant sind elf Aufführungen in neun Städten. Auftakt ist am 14. und 15. Januar in der TUI-Arena in Hannover.

Näheres hier

Aktuelles aus unserer Kirchengemeinde

Fensteraktion der Versöhnungskirche

Die neuen Fenster wurden inzwischen eingebaut und in der Adventszeit schon intensiv und anerkennend betrachtet. Noch suchen wir Patinnen und Paten, die exklusiv eines der 34 Fenster spenden! Näheres... mehr


Taizélichtergottesdienst am Sonntag, 19. Februar 2017

Wieder der wunderschöne Gottesdienst in der Friedenskirche mit Lichtern und Gesängen aus Taizé. Am Sonntag, dem 19. Februar 2017 findet in der Friedenskirche Stukenbrock um 18 Uhr wieder ein... mehr


„Pro J“ ist am Start

Nach dem ersten Jugendgottesdienst mit 98 (!) Teilnehmenden am 23. Oktober 2016 gibt es eine Fortsetzung: am 22. Januar 2017, wieder um 18 Uhr in der Versöhnungskirche.Näheres mehr


Zusammen sind wir weniger allein

Wir veranstalten jetzt regelmäßig (seit dem 4. Mai 2016) immer am 1. Mittwoch im Monat ein Gruppentreffen „Zusammen sind wir weniger allein“! Die Gruppe richtet sich an Alleinstehende, die gerne... mehr


Pfarrbezirk 1: Besuchsdienst zu Geburtstagen und „Geburtstagsgottesdienst“ am 15. Januar 2017

In Bezirk 1 gibt es eine Änderung bei den Geburtstagsbesuchen. Neben diesen Besuchen ist neu, dass wir dreimal im Jahr zu einem „Geburtstagsgottesdienst“ einladen, das erste Mal am 15. Januar 2017... mehr


EKvW_Logo
logo_kkg